Beratung, Unterstützung und Inklusion

EINE SCHULE BRAUCHT MEHR ALS UNTERRICHT

Unser multiprofessionelles Team ist gerne für Sie da, um Sie zu beraten und zu unterstützen:

Beratung
Kennen Sie das? Sie haben STRESS in der Schule, mit Ihrem Ausbildungsbetrieb? Sie fühlen sich GEMOBBT? Sie haben GEWALT erfahren? Sie haben ein SUCHTproblem? Sie haben SCHULDEN/ Geldprobleme? Sie fühlen sich MATT und niedergeschlagen? Sie denken KEINER hört Ihnen zu? Manchmal braucht man jemanden zum Zuhören, um wieder KLAR zu sehen. Wir können helfen! Wir als Beratungslehrerinnen und -lehrer können Ihnen helfen, einen neuen Blick auf die Dinge zu werfen und selbst auf Lösungsmöglichkeiten zu kommen. Unsere Beratung findet in einem geschützten Rahmen statt. Die Gespräche sind vertraulich.   Wie erreichen Sie uns?

photo
Carola Kufner
Beratungslehrerin
(Bei der Hauptfeuerwache)
photo
Jörg Perseke
Beratungslehrer (Holstenwall)
photo
Alexandra Thiesen
Beratungslehrerin (Holstenwall)
photo
Jan Ole Torreblanca
Beratungslehrer
(Bei der Hauptfeuerwache)
Schulsozialarbeit
Die Dinge laufen nicht so, wie Sie es sich wünschen? Die meisten von uns müssen irgendwann mit schwierigen Situationen umgehen und es kann sehr hilfreich sein, sich in solch einer Situation zeitnah an jemanden zu wenden, der sich die Zeit nimmt zuzuhören, beim Aufräumen hilft und dabei unterstützt, den Blick wieder in die Zukunft zu richten. Ich kann helfen! Als Schulsozialpädagogin an der BS 09 freue ich mich dabei zu unterstützen, den Alltag und das Miteinander wieder zu erleichtern. So bleiben alle Beteiligten gesund und kommen erfolgreich durch die Zeit der Berufsausbildung. So unterstütze ich Sie:
  • Beratung in allen Fragen, die das Leben uns stellt und auf die wir manchmal allein keine Antwort finden (z. B. zu den Themen Berufsausbildung, Familie, Schulden, Ängste, Gesundheit, Sucht, Orientierungslosigkeit etc.),
  • Coaching (individuell) Erarbeitung von Klarheit und Strategien zur Bewältigung einzelner Probleme/Fragestellungen,
  • Vermittlung in Konflikten (Mediation oder Moderation) Unterstützung bei der Bearbeitung von zwischenmenschlichen Konflikten in Schule, Betrieb und Familie,
  • Opferschutz/Fachberatung Fachberatung und Unterstützung nach Übergriffen, Mobbing, traumatischen Lebensereignissen etc.,
  • Begleitung/Weitervermittlung Beratung/Hilfe bei der Suche nach geeigneten Unterstützungsangeboten und (falls gewünscht) Begleitung,
  • Übergangsmanagement Erarbeitung einer neuen beruflichen Perspektive bei drohendem Ausbildungsabbruch,
  • Präventive Angebote Ausbildung von Schülern zu Konfliktmanagern u. a.
  Mein Angebot unterliegt gemäß § 203 StGB der
  • Verschwiegenheit und folgt den Prinzipien der
  • Freiwilligkeit
  • Transparenz
  • Neutralität
  Ich freue mich über jedes Interesse und bin sowohl für Schülerinnen und Schüler als auch für Eltern, Lehrkräfte und Ausbildungsbetriebe jederzeit ansprechbar.

photo
Susanne Köpke

Dipl. Sozialpädagogin

Telefon

0176 428 701 62

Inklusion
Inklusion  - gemeinsam für eine erfolgreiche Ausbildung Jede/r hat bei uns die Möglichkeit seine/ihre Fähigkeiten zu entfalten und in einem gemeinsamen Umfeld zu lernen. Eine uneingeschränkte Teilhabe für alle ist unser Ziel. Der Weg einer erfolgreichen Ausbildung bedeutet für uns damit auch Ihre Förderung, Beratung und Unterstützung. Dafür nehmen wir Ihre individuellen Bedürfnisse (persönliche Einschränkungen oder Stärken) gerne gezielt in den Blick. Wie unterstützen wir Sie? Jede/r  hat einen eigenen Weg zu lernen. Jede/r kann so schnell, wie er oder sie kann. Wir leben diese Unterschiedlichkeit durch gegenseitige Akzeptanz. Wir haben viele verschiedene Übungen, aber alle lernen zusammen. Wir begleiten jede/jeden auf seinem Weg. Dabei entscheiden Sie, auf welchem Weg oder auf welchem Niveau Sie Ihr Lernziel erreichen wollen! Wir geben Tipps, wir helfen! In unseren Lernräumen stehen uns unterschiedlichste digitale Medien zur Verfügung, aber auch Papier. Auch für Schülerinnen und Schüler, die nicht so gut hören oder sehen, stehen uns unterschiedlichste Hilfsmittel zur Verfügung. Für Schülerinnen und Schüler, die noch nicht so gut Deutsch verstehen, haben wir Texte in einfacher Sprache, Online-Wörterbücher oder Apps. Manche Schülerinnen und Schüler finden, dass ihr Gehirn anders funktioniert als bei den meisten. Oder sie können sich zum Beispiel nicht gut bewegen (gehen, greifen). Dann nehmen wir Rücksicht und finden zusammen die beste Lösung (Hilfe). Wen können Sie ansprechen? Für all diese Fragen sind an unserer Schule und im Betrieb die Inklusionsbeauftragten da: Sie haben viel Erfahrung und arbeiten mit Ihnen zusammen. Die Beauftragten helfen, um gute Lernbedingungen zu gestalten. Das können sie für die unterschiedlichsten Förderbedarfe. Die Inklusionsbeauftragten unterstützen euch, wenn Sie Fördermaßnahmen beantragen möchten. Sie helfen auch, wenn Sie bei Prüfungen einen Nachteilsausgleich möchten. Bei allem beraten die Inklusionsbeauftragten auch die Klassenteams – dazu gehören auch die Arbeitsassistenten und Arbeitsassistentinnen. Alle Schülerinnen und Schüler helfen sich gegenseitig. Auch die Ausbilderinnen und Ausbilder helfen mit.  

photo
Thorsten Möhlmann

Abteilungsleiter Medien und Inklusion

Telefon

040 42855-7854

photo
Marina Mannarini
Inklusionsbeauftragte (Bei der Hauptfeuerwache)
photo
Christian Rave
Inklusionsbeauftragter (Holstenwall)
Lerncoaching

Kennen Sie das…?

Prüfungsangst, Konzentrationsprobleme? Keine Lust zum Lernen? Stress im Unterricht?

Sind Sie einfach unzufrieden mit Ihrem Ergebnis oder schieben wichtige Aufgaben auf?

Lerncoaching kann helfen!

Beim Lerncoaching erhalten Sie eine individuelle Lernberatung zur Optimierung Ihrer persönlichen Lernstrategie. Lerncoaching ist keine Nachhilfe! Mit Unterstützung des Lerncoaches analysieren Sie Ihre Situation, erarbeiten Ziele, planen Ihr Vorgehen und erproben neue Methoden. Der Lerncoach begleitet Sie auf Ihrem Weg zum Erreichen Ihrer Ziele!

Wie unterstützen wir Sie?

Gemeinsam werden wir …

… Ihre Stärken mobilisieren.

… Lernstrategien entwickeln.

… Ihr Zeitmanagement optimieren.

… Lernhilfen finden.

… Lernblockaden auflösen.

Wie erreichen Sie uns?

Sie können sich jederzeit direkt an uns wenden, um einen Termin zu vereinbaren. Ihre Anliegen werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Zur Terminabsprache:

• Sprechen Sie uns gern persönlich im Lehrerzimmer an.

• Schreiben Sie uns eine E-Mail

• Lassen Sie Ihre Kontaktdaten von Ihrer Klassenleitung oder vom Schulbüro in unser Fach legen.

Lerncoachingtermine sind während der Unterrichtszeit möglich, sofern Sie keine Klassenarbeit schreiben. Ein Erstgespräch dauert ca. 45 Minuten, bei Bedarf werden weitere Termine vereinbart.

 

Ihre Lerncoachin für den Standort „Bei der Hauptfeuerwache“

Nina Osterheld

Ihre Lerncoachs für den Standort „Holstenwall“

Ulrike Arndt

Thorsten Borgeest

Andrea Richards

Patrick Vatterodt

Sprachförderung

Erschweren fehlende sprachliche Kenntnisse Ihr berufliches Fortkommen?

Unser Sprachförderangebot für Sie …

… in der Ausbildungsvorbereitung:

  • Patenschaften:
    An der BS 09 können Schülerinnen und Schüler der AVM und der AVdual an Patenschaftsprogrammen teilnehmen, um Sicherheit im Verstehen der deutschen Sprache und im eigenen Sprechen zu erlangen. Im Rahmen einer 1:1-Patenschaft erhalten die Schülerinnen und Schüler somit individuelle Unterstützung sowohl in der Sprachförderung als auch im Alltagsleben. Zurzeit sind Ehrenamtliche (vermittelt durch die AWO „Starthilfe Schülercoaching“) einmal wöchentlich aktiv.
  • Sprachdiplom:
    Die Schülerinnen und Schüler können an der DSD I PRO-Prüfung (Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz) teilnehmen. Diese Prüfung orientiert sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprache (GER) und ist berufsorientiert. DSD I PRO bescheinigt den Schülerinnen und Schülern die Deutschkenntnisse auf den Niveaustufen A2/B1.

 

… in der Dualen Ausbildung:

Wir bieten für unsere dualen Ausbildungsgänge am Standort „Holstenwall“ eine wöchentliche Sprachförderung in kleinen Gruppen an.

 

Wie erreichen Sie uns?
• Schreiben Sie uns eine E-Mail.

• Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten über die Klassenleitung oder das Schulbüro.

• Sprechen Sie uns gern persönlich an.

 

Für den Standort „Bei der Hauptfeuerwache“: Katja Eilers

Für den Standort „Holstenwall“: Jens Gutermuth

finanzielle Unterstützung

Unter bestimmten Voraussetzungen ist es möglich, Azubi-BAföG zu beantragen. Informieren Sie sich dazu auf der Homepage des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Ausbildungsbegleitung

Wenn Sie konkrete Unterstützung wie z. B. Förderunterricht für das Gelingen Ihrer Ausbildung benötigen, kann Ihnen u. a. die Agentur für Arbeit über das Programm Assistierte Ausbildung (AsA) weiterhelfen.

Weitere ausbildungsbegleitende Angebote finden Sie z. B. hier.

 

Bei weitergehenden Fragen wenden Sie sich bitte an:

Thorsten Möhlmann, Abteilungsleiter Inklusion und Medien

Marina Mannarini, Inklusionsbeauftragte am Standort „Bei der Hauptfeuerwache“

Christian Rave, Inklusionsbeauftragter am Standort „Holstenwall“

bg